Das Fell von rauh- und drahthaarigen Rassen wurde speziell für den Einsatz zur Jagd gezüchtet. Hartes, borstiges Fell schützt den Hund besonders vor Nässe. Diese Rassen unterliegen nicht demselben Fellwechsel, wie wir ihn z.B. beim Golden Retriever kennen.

 

Das rauhe Deckhaar altert und stirbt ab, verbleibt aber im Haarschacht. Gleichzeitig schiebt sich bereits neues Haar nach. Man merkt den Zustand von trimmreifen Haar daran, dass ein sonst nicht haarender Hund nun doch Haare verliert und man es mit den Fingern leicht auszupfen kann.

 

Der Mensch muss mithelfen, das tote Haar zu entfernen, damit das neue ungehindert nachwachsen kann. Das lose Fell wird mit den Fingern oder einem stumpfen Trimmmesser gezupft. Macht man dies nicht und schert stattdessen den Hund, verbleiben tote Haarreste zusammen mit neuem Haar im Haarschacht. Das Hundehaar verändert sich, indem es im Laufe der Zeit dünner und farbloser wird. Denken Sie an einen schönen tricolorfarbenen Foxterrier: nach einigen Jahren bleichen die Farben aus und sein Fell ist dünn geworden. Oder einen Westi: gezupft kommt das schöne neue, weiße und harte Fell zum Vorschein. Geschoren sieht er stattdessen immer etwas schmutzig oder gelb aus.

 

Manche Trimmhunde, die geschoren werden, bekommen sogar Hautallergien. Oder sie kratzen sich ständig, weil das tote Haar Juckreiz erzeugen kann.

 

Und lassen Sie sich nicht einreden, dass Trimmen dem Hund weh tut. Das beste Beispiel ist meine kleine Mimose Bienchen. Quiekt sie oft bei simplen Dingen, so legt sie sich beim Zupfen entspannt auf den Tisch, man könnte denken, sie genießt es richtig.

 

Das Trimmen dauert allerdings seine Zeit, abhängig von der Größe des Hundes. Sprechen Sie mit mir, ich berate Sie gern.

 

 

 

Das ist Gesa vom Schlaubetal - eine

5 Monate alte Airedaleterrier Hündin.


Ihr Frauchen und Herrchen kamen mit ihr aus Guben, um sie abtrimmen zu lassen. Nur so kann das schöne neue, schwarze

Fell nachwachsen und behält die typische harsche Fellstruktur

Und so sieht sie nach 4 Stunden Handtrimming aus - eine schöne typische

Airedale Terrier Hündin.

Sie war super lieb und geduldig.

Foxterrier Florie vor und nach dem Trimmen.

Hier trimme ich meine Airedaleterrier Hündin Marike